Wednesday 21 November 2018
Home      All news      Contact us      English
RT - 29 days ago

Familie entdeckt, dass ihre Oma 14 Jahre lang in falschem Grab liegt

Eine Britin hat 14 Jahre nach der Beerdigung ihrer Großmutter erfahren, dass die Überreste in einem falschen Grab beigesetzt wurden. Die 82-jährige Marion Jarvis starb im Jahr 2003 an Krebs. Ihre Enkelin Katherine Quick wollte sie in einem Familiengrab bestatten, wo auch die Großeltern der verstorbenen Frau, die in den 1930er Jahren starben, begraben wurden. Zwar war das Familiengrab nicht markiert, aber die Verwaltung des Friedhofs sicherte Quick zu, man habe den richtigen Grabstein gefunden.

Related news

Latest News
Hashtags:   

Familie

 | 

entdeckt

 | 

Jahre

 | 

falschem

 | 

liegt

 | 
Most Popular (6 hours)

Most Popular (24 hours)

Most Popular (a week)

Sources